2017_Arbeitgeberm_Schueler_Vertrieb_1_Header_Buehne

Mit unseren Partnerschaften bringen wir Schülern den beruflichen Alltag näher .Damit erleichtern wir ihnen die Berufswahl sowie den Übergang von der Schule in den Beruf. Bei zahlreichen Projekten und Aktionen können Schüler hinter unsere Kulissen blicken. So lernen sie ein modernes Handelsunternehmen aus verschiedenen Perspektiven kennen.

Gemeinsam mit der Schule legen wir die Ziele sowie die geplanten Aktivitäten in einer Kooperationsvereinbarung fest. Dabei werden die Themenschwerpunkte an die jeweiligen Bedürfnisse der Schüler angepasst. Idealerweise etabliert sich unsere Unterstützung bei der beruflichen Orientierung zu einem festen Bestandteil des Lehrplans.

 

 

Mit unseren Schulpartnerschaften bekommen Schüler Gelegenheit, die Arbeitswelt anhand von „Bausteinen“ kennenzulernen. Unsere Kooperationspartner können dabei aus vielseitigen Bausteinen wählen – oder auch ganze Projekte gemeinsam mit uns realisieren.

 Hier sind einige der Themen und Projekte, die wir gemeinsam durchgeführt haben:

  • Berufs- und Studienorientierung
  • Bewerbungstraining
  • Schüler- beziehungsweise Lehrerpraktika
  • Teilnahme und Unterstützung von Schulmessen
  • Filialbesichtigungen
  • Fachvorträge
  • Lehrerqualifikation: Was benötigen zukünftige Bewerber aus Unternehmenssicht?

 

 

Gesundes Frühstück an der Hugo-Junkers-Realschule Aachen

content_modul_schueler_projekte_fruehstueck_2016_2

„Das hat ja richtig Spaß gemacht!“ - dieser spontane Ausruf eines Sechstklässlers der Hugo-Junkers-Realschule in Aachen fasst unser Projekt bestens zusammen. Seit einigen Jahren arbeitet die Schule erfolgreich mit unserem Markt in Aachen zusammen. 

Auf der Grundlage des Handlungsbausteins „Gesunde Ernährung/Gesundes Frühstück“ hatten sich unsere Auszubildenden auf den Besuch in der Schule vorbereitet. Bepackt mit Obst, Gemüse, Quark, Aufschnitt und anderen Lebensmitteln trafen sie sich mit Schülern in der Schulküche.

Zunächst wiederholte Biologielehrerin Yvonne Rommé, was die Schüler bereits über die Ernährungspyramide gelernt hatten. Dann übernahmen unsere Auszubildenden den Unterricht, sprachen mit den Schülern über ihre Frühstücksgewohnheiten und wiesen noch einmal auf wichtige Aspekte bei der Ernährung hin.

Anschließend richteten die Schüler gemeinsam das gesunde Frühstück an. „Wir erkennen unsere Schüler ja kaum wieder“, sagt Schulleiterin Ilse Zimmermann, die zum gesunden Frühstück eingeladen war. „Es freut mich zu sehen, wie eifrig und konzentriert sie bei der Sache sind.“ Als kleines Geschenk gab es am Ende für jeden Schüler eine Apfelbox.